Magic Lanzarote 2017

Triathlon

Schwimmen, Laufen und Radfahren.

Eigentlich doch kein Sport, sondern grundsätzliche Fortbewegungsarten der Menschen, vom dekadenten und schnellen Autofahren einmal abgesehen. Die Mischung macht´s. Die Kombination aus drei Bewegungen trainiert in ausgewogener Art und Weise den ganzen Körper. Wer regelmässig Triathlon trainiert, beschäftigt seinen Körper gleichmässig und ausgewogen.

Triathlon ist der einzige Ausdauersport, bei dem aus sportmedizinischer Sicht in idealer Abstimmung alle Muskeln und Gelenke des Körpers bewegt werden. Beim Triathlon bietet sich außerdem die ideale Möglichkeit zu erleben, welche sagenhaften Fähigkeiten in jedem Einzelnen aktiviert werden können.

Günstige Nebeneffekte des aeroben Trainings:
Entschlacken, Entgiften, Entsäuern des Körpers durch Schwitzen und Abatmen der Säuren.

magic lanzarote triathlon

Triathleten sind Ausdauersportler. Sie trainieren ihren Körper und ihren Geist auf vielfältige Weise:

  • Die 02-Aufnahmekapazität (V02max) der Lunge (Gasaustauschkapazität)
  • Die 02-Transportkapazität (Anzahl der roten Blutkörperchen). Beide entscheiden gemeinsam über die Verbrennungsleistung Ihres Motors.
  • Die Stoffwechselleistung der Mitochondrien (Kraftwerke in jeder einzelnen Muskelzelle, wo die beiden Energieträger Fette und Kohlenhydrate mit der Hilfe von 02 zu Energie = Kraft, Bewegung, Wärme und die Stoffwechselendprodukte Wasser und C02 verbrannt werden)
  • Ökonomisierung der Herzarbeit. Das bedeutet eine Kräftigung des Herzmuskels, so daß das Herz mit jedem einzelnen Schlag mehr Blut pumpt, wodurch die Herzfrequenz sinkt bei gleichzeitig steigender Pumpleistung also mehr Leistung mit weniger Aufwand erbringt
  • Ökonomisierung der Lungenarbeit bedeutet mit weniger Atemzügen (= Atemarbeit) mehr 02 Aufnahme und mehr C02 Abgabe (mehr Leistung mit weniger Aufwand)
  • Belastbarkeit von Sehnen, Bändern, Gelenkkapseln, Schleimbeuteln (nicht durchblutete Strukturen, daher nur langsam anpassungs- und regenerationsfähig)
  • Den Willen, das mentale Durchhaltevermögen
  • Die Konzentrationsfähigkeit
  • Spass und Lust an der Bewegung und an der Entwicklung der eigenen Leistungsfähigkeit
Vorteile des Triathlon-Sports
  • Die optimale Fitness unter allen Sportarten wird offenbar durch Triathlon erreicht. In einem Vergleich von 50 Sportarten in der Zeitschrift Fokus (Nr. 38/1995) schnitt Triathlon, noch vor Rudern und Skilanglauf, als beste Sportart ab.
  • Ausdauertraining ist die beste Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen.
  • Triathlon ist eine der verletzungsärmsten Sportarten.
  • Mentale Stärke und das Gefühl etwas Besonderes zu leisten, werden gefördert.
  • Traithlon vermittelt ein individuelles Lebensgefühl, steht für einen bestimmten Lebensstil und verbessert zudem die Lebensqualität, wie viele Triathleten bestätigen können.
  • Der Schlaf verbessert sich und eine allgemeine Ausgeglichenheit stellt sich ein
  • Triathlon ist umweltfreundlich, da die Sportausrüstung langlebig ist und man sich beim Training aus eigener Kraft fortbewegt. Beim Triathlon Training werden keine Naturressourcen durch den Bau weiterer Sportanlagen verbraucht.
  • Man kann nette und verrückte Sportsfreunde und Gleichgesinnte kennenlernen.
  • Die Lust auf Kaffee, Alkohol und Nikotin verringert sich.
  • “Droge Triathlon”. Kein bekanntes Medikament hat so viele positive Wirkungen, bei so wenigen Nebenwirkungen, wie der Ausdauersport Triathlon. Doch Vorsicht! Triathlon kann auch süchtig machen. Körpereigene Beta-Endorphine können Rauschzustände auslösen, auf die manche nicht mehr verzichten wollen. Diese Stoffe schaden dem Körper nicht, jeder Triathlet sollte jedoch über die sozialen Folgen einer “Sportsucht” nachdenken.