Magic Lanzarote 2017

Schwimmen Lernen

Literweise Chlorwasser schlucken.
Irgendwie scheint bei der Koordination zwischen der Atmung und dem unbeholfenen Rumpatschen im Wasser etwas schiefgegangen zu sein.
In der Nase baut sich Druck auf, das Wasser möchte wohl überall eindringen.
Beine und Arme schmerzen, der Nacken ist steif und dennoch: Irgendwie kaum ein Meter Raumgewinn auf der Bahn.

magic lanzarote ironman 2014 schwimmen sands beach active

erste Schwimmversuche. Vorsichtshalber noch mit Schnorchel. Und die Tochter hält dem kaputten Papi das Händchen…

Der erfahrenere Triathlet weiss anhand dieser Einleitung sicher bereits, worum es sich dreht:
Ein Mann lernt schwimmen.

 

…und tut sich dabei ausserordentlich schwer: nach gefühlten 2 Kilometern Schwimmtraining nehme ich hechelnd den Schnorchel aus dem Mund und stelle fest, dass es noch rund 10 Meter auf der ersten 25-m-Bahn zu absolvieren gibt. Ich möchte ertrinken.

 

Schnorchel, Heckflossen, viel zu enge Badekappe, Schwimmbrille, “Pullboy”, “Kickboard”… . Und wozu das alles? Nur um herauszufinden, dass 40 Jahre Erfahrung im Brustschwimmen so gar nicht zählen beim Versuch, einen Ironman-gerechten Schwimmstil zu erlernen.
Ganz nebenbei: Hier seht ihr, wie man eine Badekappe höchst professionell aufsetzt… . 

 

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr? Alles Quatsch! :-D

 

Nach stundenlang dauernden dreissig Minuten steigt der passionierte Marathonläufer und fast-schon-Grundlagenausdauerspezialist entkräftet, entnervt und ohne weitere Illusionen aus dem Schwimmbecken.
Durchgekühlt, Nase verstopft, die Augen tränen, Kopfweh. Wie, bitteschön, sollen fast 4 Kilometer Schwimmen im Ozean in ein paar Monaten bewältigt werden?

 

Aller Anfang ist schwer. Ging das nicht seinerzeit nach den ersten Laufkilometern ähnlich? Wenn nach 5 Minuten schnellem Spaziergang die Pumpe zu platzen drohte?
Oder die ersten kantigen Runden auf dem Rad, leicht bergauf und bei frischem Gegenwind? Was habe ich denn da bei epischen 7 Stundenkilometern Renngeschwindigkeit gedacht? Hundertachzig Kilometer sind was für Chuck Norris, der kann bekanntlich alles. Aber ich doch nicht.

 

magic lanzarote ironman 2014 schwimmen sands beach active

Der Pool im Hotel Sands Beach Resort in Costa Teguise: Folterkammer in wunderschönem Ambiente… :-p

 

Der Kraulschwimm-Frischling leidet. Quält sich täglich eine Stunde lang über “nur” 30 bis 40 Bahnen und verflucht einmal mehr die Entscheidung, bei diesem seltsamen Wettkampf im kommenden Mai unbedingt mitmachen zu wollen. Andererseits erfahre ich zum ersten Mal in meinem Leben, wie schön klar die Sicht da unter Wasser ist, wenn man nur eine Schwimmbrille nutzt, die auch dicht hält. Und, hoppla, dass man den Kopf auch unter Wasser halten kann und dass man nicht bei jedem Armzug so tun muss, als wolle man die Wasseroberfläche mit einer gezielten Watschn für ihr Dasein bestrafen. Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung und ich werde in absehbarer Zeit die Redewendung “schwimmen wie ein Fisch” nicht mehr verfluchen, während ich beim dritten Saunadurchgang meinen fröstelnden Körper wieder auf Touren bringen muss?

Mein Dankeschön gilt jedenfalls bereits jetzt dem Folterknecht John Walsh, Chef meines Sponsors location properties. Der wird ob meiner ersten unbeholfenen Plantschversuche sicherlich beinahe schon resigniert bzw. sein Dasein als mein Techniktrainer verflucht haben. Wenn er ins Wasser gleitet, dann hat man den Eindruck, Kraulschwimmen sei nicht anstrengender als eine leckere dicke Suppe, “potaje canario” zu löffeln. Von derartiger Eleganz bin ich derzeit so weit entfernt wie Lukas Podolski vom Titel des Schach-Weltmeisters. John, gib mich nicht auf. Was ich nicht an Talent mitbringe, versuche ich durch Trainingsfleiss wettzumachen. Versprochen.
Und das zweite Dankeschön gilt dem Sands Beach Hotel in Costa Teguise. Im dortigen 25-m-Olympiabecken darf ich das Wasser schlucken. Ein schöner Pool unter freiem Himmel, nebenbei. Wenn ich doch während der nächsten Session schon das Auge für die Schönheiten der Anlage haben könnte! Dazu muss ich aber erstmal lernen, dass man oberhalb des Wassers atmet und dass meine ansonsten wohltrainierten Beine noch keine Muskeln für einen ordentlichen “kick” im Wasser ausgebildet haben.

 

***Urlaub und/oder Training auf Lanzarote?
Schaut doch gerne bei mir rein.
Ich habe Tipps für die Feuerinsel, ausserdem gute Laune und auch ein preisgünstiges Gästezimmer in einem schönen kanarischen Häuschen, fern vom Massentourismus!
Und gerne gehts auch mal zusammen raus zum Trainieren… :-D

Das Zimmer/Haus könnt ihr hier ansehen:

https://www.airbnb.de/rooms/2367066

Freue mich auf Kontakt(e) und Anfragen!
Und über einen Klick auf “Daumen Hoch” meiner facebook-”Fanseite” freue ich mich ebenfalls sehr. ***

 

magic lanzarote ironman lanzarote sport sponsors