Magic Lanzarote 2017

Ironman Lanzarote at Work – November 2013

 

magic lanzarote ironman at work lanzarote sport kunst art arte
ironman at work – powered by men at work lanzarote

 

Die Statistiken für November

kalt und windig wirds auch auf Lanzarote. Der innere Schweinehund erhält gutes Futter und verlockt mich, doch lieber unter der Bettdecke oder in der Sauna gemütlich zu verweilen. Dazu kommt eine durchaus ordentliche Krise, die mir vor allen gerne abends vor dem EInschlafen suggeriert, dass ich erstens zu wenig tue und zweitens das ganze Unternehmen doch nicht schaffen werde. (Siehe “das schaffe ich doch nie”).

So gesehen war der Monat November sehr durchwachsen – aber auch von einigen schönen Highlights auf dem Weg zum Ironman Lanzarote umrankt:
Vor allem der Ocean Lava Triathlon ist hier zu nennen, ein bisschen Ironman-Luft in Puerto del Carmen konnte ich schnuppern. Und beim Nachtlauf in Playa Blanca gab es eine neue persönliche Bestzeit für die 10KM – obwohl Schnelligkeit beim Laufen derzeit alles andere als das primäre Ziel ist! Als Motivation mitnehmen tu ich das allemal gerne – und im Dezember, Monat der Dominosteine, Weihnachtsmänner und des Fernsehnschauens mit dem Töchterchen, sollte ich dann davon zehren!

 

magic lanzarote ironman at work november 2013

Im November waren es also, ohne die diversen Reisen zum Onkel Doktor mit dem erzeit dauerkranken Mädchen, und ohne die diversen Abendläufe zu meiner Stammkneipe:

  • 32.06KM Mountainbike
  • 155.08KM Laufen
  • 239.04KM Rennrad
  • Gesamtzeit ca. 30 Stunden.

 

 

Zwischendurch gabs innere Schweinehundpflege vom Feinsten: Ablenkungsfaktoren waren unter anderem ein sehr spannender Krimi von Jo Nesbo und die diversen Wiederholungen der einzigen TV-Serie, die ich seit Jahren immer mal wieder schauen mag ohne dabei vor Scham wegen Lächerlichkeit der Themen im Boden zu versinken (wer weiss, von welcher TV-Produktion ich wohl spreche?).

Aber die Dominosteine werden mich nicht aufhalten auf dem Weg zum Ironman Lanzarote 2014.

 

Vielen Dank an men at work für die Unterstützung und an runtastic.com für die ausführlichen Statistiken!